No description available.

Deine Geschichte

Berichte, was du erlebt hast

Teile Deine Geschichte mit uns


Sie wird hier veröffentlicht, damit andere Menschen verstehen können, was Du durchlitten hast.

Nenne uns dafür bitte Deinen Vornamen und eine Email-Adresse, damit wir verifizieren können, dass die Email-Adresse wirklich existiert. Nur der Vorname wird hier veröffentlicht.

Außerdem kannst Du Deine eigene Geschichte per individuellem Link bei Deinen Freunden und Bekannten verteilen, um noch einmal ins Gespräch zu kommen - denn es war im Ernst jetzt, nicht lustig, was da geschehen ist.

 

 

 

Eure Erlebnisse

10 von 156 Einträge
12345678910111213141516
Julia S. am 11.03.2024 um 20:58 Uhr

Im August 2020 war mein ältester Sohn gerade zwei Jahre alt geworden und ich schwanger. Er wurde plötzlich krank und wir waren bei einem Kinderarzt in Wittenberg. Die Ärztin meinte, er hätte eine Lungenentzündung. Er hatte da bereits 5 Tage richtig hohes Fieber, sonst nichts. Ich hatte 3-Tage F [...]

weiter lesen...

Andreas N. am 05.03.2024 um 14:04 Uhr

Ich wurde vom Sportamt meines Heimatortes in die Mangel genommen. Durfte nicht mehr auf den Sportplatz. Ich hatte eine Anzeige, ich würde Impfausweise im großen Stil fälschen und sah mich vor Gericht. Mit dem Anwalt Brandes wurde der Prozess eingestellt. Ein super Anwalt. Trotzdem hatte ich 3000, [...]

weiter lesen...

Christina B. am 09.02.2024 um 18:18 Uhr

Es erschreckt mich zutiefst, wie leicht sich die Masse der Menschen manipulieren lässt durch Politik und Medien. Dadurch, dass ich mich der Massenhysterie gegenüber einer nicht real existierenden Pandemie nicht untergeordnet habe, sind mir nahezu sämtliche sozialen Bezüge verloren gegangen: Enge [...]

weiter lesen...

Anna-Maria F. am 07.02.2024 um 19:47 Uhr

Haben die Menschen die jetzt auf Befehl der Regierung auf der Straße sind, wegen einer von Anfang an offensichtlichen Lüge, die längst offiziell von den Verbreitern zurückgenommen wurde, den Terror dieser Regierung, vor allem Lauterbachs, denn völlig vergessen? Haben sie denn vergessen, dass [...]

weiter lesen...

Daisy P. am 07.02.2024 um 07:15 Uhr

Als ich 1993 endgultig DE verliess, hielten mich manche fur verruckt. Aus der Ferne meine Heimat zu betrachten war oft nebelig und manchmal glasklar. In 2008 zog ich in die USA. Da wurde der Blick nach EU noch klarer. Als dann Sucharit Bhakdi die Ans [...]

weiter lesen...

Henning B. am 25.01.2024 um 00:19 Uhr

Freiberuflicher Dozent ist meine Berufsbezeichnung. Bei privaten Treffen, auch in Vereinsgastronomien, unterrichte ich Bridge, die "Königin der Kartenspiele ". Über 35 Jahre lang hat das funktioniert; bis 2019 hatte ich mindestens 1200 € monatlich in bar eingenommen. Dreieinhalb Monate lang, [...]

weiter lesen...

Dr. Waltraud B. am 17.01.2024 um 07:49 Uhr

Grüß Gott aus München, ich bin Lifecoach. 2019 war das beste Jahr meiner über 20-jährigen Reise als Freiberuflerin. 2020 Corona. Hu, dachte ich erst, und sagte die Teilnahme an einem Kongress sicherheitshalber ab. Offiziell gehöre ich zur Risik [...]

weiter lesen...

Mirka S. am 06.01.2024 um 17:29 Uhr

Im Jahr 2020 wohnten wir noch in der Tschechischen Republik wo, genauso wie in Deutschland, die Mainstream - Medien, als auch die Regierung von Anfang an die gleiche Manipulation und die Verbreitung von Massenpanik planmäßig durchführte. In der Tschechei trugen einige Leute die Masken sogar im [...]

weiter lesen...

Elke S. am 02.01.2024 um 19:47 Uhr

Auch ich möchte an diese vergangenen Schrecken zurückdenken, im Zuge meiner privaten Aufarbeitung, und sie mit Menschen teilen, die das Erinnern-Wollen NICHT als Mangel an spiritueller Reife missdeuten. Als die Ausgangssperre begann, lebte ich in Italien. Dort war es besonders schlimm: Beinahe [...]

weiter lesen...

Cornelia H. am 31.12.2023 um 13:33 Uhr

Es war Maskenpflicht, ich hatte ein Attest und ging ohne Maske bei Alnatura einkaufen, bei Aleco war ich hinaus geworfen worden. An der Kasse entdeckte ich einen meiner besten Freunde, der mich mit schwarzer Maske anstarrte. Mich durchfuhr ein Schreck, er grüßte kurz angebunden und schaute mich da [...]

weiter lesen...

Die Geschichte von Cornelia H.

31.12.2023 um 13:33 Uhr

Teile diese Geschichte

Es war Maskenpflicht, ich hatte ein Attest und ging ohne Maske bei Alnatura einkaufen, bei Aleco war ich hinaus geworfen worden. An der Kasse entdeckte ich einen meiner besten Freunde, der mich mit schwarzer Maske anstarrte. Mich durchfuhr ein Schreck, er grüßte kurz angebunden und schaute mich dann nicht mehr an, bis der den Laden verließ. Wie ein Lauffeuer hatte sich in unserem damals scheinbar noch existierenden Freundeskreis das weitere Geschehen verbreitet. Dieser "Freund" hatte sich draußen um die Ecke gestellt und den Geschäftsführer angerufen, es sei eine Frau ohne Maske im Geschäft, warum seine Mitarbeiter nicht einschritten. Der Geschäftsführer antwortete, er kenne diese Frau (ich), sie wäre Kundin seit Jahren und habe ein Attest; deshalb dürfe sie einkaufen. Ich war schockiert von diesem "Freund" über seine Denunziation und berührt von der Standhaftigkeit des Geschäftsführers. Viele der ehemaligen Freunde gibt es jetzt in meinem Leben nicht mehr.